ProSieben

#TheMaskedDancer

Völlig maskiert Höchstleistungen zu erbringen kennt man in unserem Metier vor allem von den wenigen Verrückten, die es sich zum Ziel gemacht haben, alle U-Bahnsysteme der Welt mit Ihren Buchstaben zu verzieren. Im Gegensatz zu den Promis der ProSieben Fernsehshow “The Masked Singer” und ihres Nachfolgers “The Masked Dancer” sind diese aber nicht daran interessiert, ihre Identität von einem Millionenpublikum erraten zu lassen.

08-pattern-white.png
DSC02534.JPG
DSC07031.JPG

Um auf die neueste Version der beliebten Abendunterhaltung, in der Persönlichkeiten aus dem Showbusiness in prachtvollen und handgemachten Kostümen in einem Tanzwettbewerb gegeneinander antreten, aufmerksam zu machen, führt natürlich kein Weg an CONCRETE CANDY vorbei. 


“Welcher Star tanzt unter der Maske?” lautet das Motto der Show. Und da Tanz und Bewegung hierbei essentieller Bestandteil sind, sollte selbstverständlich auch der OOH-Leuchtturm, in Form eines unserer handgemalten Murals in Köln Ehrenfeld zum Leben erweckt werden.

Das erste Kostüm, welches dem Publikum präsentiert wurde, war das Glühwürmchen, unter dem die Schauspielerin und Sängerin Ute Lemper steckte. Wie jeder Star hat Ute ihrer Figur einen charakteristischen Tanzstil verpasst. Diesen haben wir gemeinsam mit der Titelmusik und der Masked Dancer Animation in ein 3D Rendering verwandelt und dank SPARK AR auf alle Straßen Deutschlands gebracht.

DJI_0744.JPG

Mit der Augmented Reality Linse auf Instagram und facebook wurde unser Mural erkannt und das Masked Dancer Studio in die echte Welt geholt. Da das Keyvisual auch auf allen CLP’s und Ganzsäulen verwendet wurde, konnte auch an jeder dieser Flächen die Funktion angewendet werden.

 

Wen die Details zu unserem #ARMURAL interessieren, kann sich gern bei uns melden. Wir bieten außerdem die Integration durch Lens Studio (Snapchat), Apple AR Kit, Android Studio, WebAR und weitere an.


Auch für TikTok haben wir bereits Creator in unserem Portfolio, die einen Closed Beta Zugang haben – für First Mover Brands gibt es hier bereits Möglichkeiten zu Testen, wobei aktuell die Umsetzung aber noch mit einem mindest Paid-Media-Budget verbunden ist.

08-pattern-white.png